Bitcoin ist eine der widersprüchlichsten Erscheinungen des vorigen Jahres. Trotz der bedeutenden Schwankungen des Wertes und der Schließung von Seiten solcher Giganten wie Mt.Gox, wächst die Popularität der digitalen Währung ständig an. Es ist bekannt, dass das Interesse an mobilen Plattformen als Plattformen für Unternehmen an Fahrt gewinnen, und es freut, dass Bitcoin daran aktiv teilnimmt.

Seit 2012 hat Apple drei Apps aus seinem Shop gelöscht. Es hat mit BitPak und Coinbase angefangen. Vor einigen Monaten wurde auch Blockchain.info – die letzte und die populärste von allen Apps für das iPhone, aus dem Shop gelöscht. Der Grund sei „eine ungelöste Frage“. Es gab Gerüchte, die besagten, dass Apple ein eigenes Zahlungssystem entwickelt, deswegen wurden diese Maßnahmen unternommen.

Dennoch gibt es viele andere, ähnliche Apps  im Internet, die für Verfolgung des aktuellen Währungsstatus und Neuigkeiten benutzt werden können. Die aktuellen Spitzenreiter sind Bitcoin Ticker, Coinbits und auch ZeroBlock. Der Funktional von diesen Apps enthält Neuigkeiten, Benachrichtigungen, Grafiken und statistische Daten. Bitcoin Ticker ist absolut kostenlos, Coinbits und ZeroBlock verwendet obligatorische Werbungsblocke, die man nur bezahlungspflichtig abschalten kann. Außerdem bekommt man bunte Ausstattung in Form von Grafiken. Die App Bitcoin von Udemy ist die populärste Lernplattform, die Kurse in unterschiedlichsten Themen umfasst: von dem Aufbau der Bitcoin-Industrie bis hin zum Mining.

Bitcoin on Mobile Platforms

Man muss unterstreichen, dass die Plattform Android loyaler zu den Apps von Bitcoin als Apple steht. Die populärsten Bitcoin-Apps sind Bitcoin Wallet, Mycelium Wallet und Blockchain.info. Indem Mycelium Wallet vier Sprachversionen und chiffrierte Backups von PDF Dateien anbietet und nicht das Herunterladen von vielen Blöcken erfordert, hat Blockchain.info eine eigene Webseite und einer erweiterten Funktional der Sicherheit. Das stellt diese App auf eine Stufe mit PayPal, wegen der Benutzwerfreundlichkeit. Man sollte auch BitcoinSpinner und Electrum erwähnen, die den Status der simpelsten Apps inne haben.

Bitcoin auf mobilen Plattformen

Wenn Sie alles über die Preisschwankungen von Bitcoin, auf dem Markt, wissen möchten, versuchen Sie mit aCurrency zu arbeiten – das ist heutzutage eine der populärsten Anlagen für diesen Zweck. Abgesehen von Bitcoin verfolgt diese App den Wert von mehr als 180 unterschiedlichen Währungen. Einige Nutzer von Android bevorzugen, Updates per Wigets zu bekommen. Wenn Sie dem zustimmen, lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Bitcoin Widget von XBT Apps.

Es ist offensichtlich, dass Mobilapps Spitzenreiter auf dem Geschäftsmarktder Zukunft werden. Einige Plattformen sind eher für die neuen Technologien und Innovationen offen, die anderen – weniger. Wenn man eine App auswählt, es ist klar, dass die Bedienbarkeit zu beachten ist, aber die Sicherheit muss dennoch den ersten Platz einnehmen. Der Markt von Bitcoin wird ständig mit neuen Apps ergänzt, aber noch ein Projekt ist vor kurzem erst erschienen. Die Firma Butterfly Labs, die durch ihre Mining-Produkte berühmt ist, bringt nun Bitsafe auf den Markt. Eine sichere Bitcoin Wallet Hardware.

Bitcoin auf mobilen PlattformenBitcoin auf mobilen Plattformen

Obwohl die Nutzer es sich angewohnt haben, ihr Leben mithilfe von Handys und Computern zu kontrollieren, kann Bitsafe eine würdige Konkurrenz für gewöhnlichen Geräte darstellen. Zu wichtigsten Vorteilen des Gerätes gehört die Sicherheit vor Viren – eines der wichtigsten Probleme aller Nutzer des Zahlungssystems Bitcoin. Es ist schwierig, die Zukunft von den Mobilapps Bitcoins auf dem Markt vorherzusagen. Aber eines ist klar – die Zukunft wird interessant werden.

Die Warenbörse CEX.IO stellt bald ihre offizielle Mobilapp vor. Mit dieser App kann man den Funktional benutzen, der dem Funktional der Webseite identisch ist. Folgen Sie die Neuigkeiten und seien Sie unter den Ersten, die die neusten Servicemöglichkeiten erleben werden!