Es gibt viele verschiedene Faktoren die den Preis von Bitcoins zu bestimmten Zeitpunkten bestimmen. Aber all diese verschiedenen Variablen lassen sich zusammenfassen als Angebot und Nachfrage. Bitcoin ist die ultimative Version der freien Marktwirtschaft, weil nichts den Preis von dieser größten Kryptowährung an einen bestimmten Wert bindet. Der Markt bestimmt den Preis eines Bitcoins und der Bitcoin Markt ist genauso Angst und Panik, welche auf anderen Märkten vorkommt, unterworfen. Also was bestimmt den heutigen Bitcoin Preis?

Bitcoin ist ein Netzwerk

Derzeitig ist der Haupttreiber vom Preis von Bitcoins der Netzwerk Effekt. Je mehr Leute dem Netzwerk beitreten umso höher steigt der Preis. Wenn sie ihn verlassen sinkt er. Natürlich gibt es viele Angebote um mit Bitcoin zu handeln, jedoch nur wenn jemand sich ins gesamte Bitcoin Ökosystem einkauft, einschließlich der Währung, steigt der Wert von Bitcoins. Leute die an die philosophischen Schlüsselfaktoren von Bitcoin glauben, sind dennoch der Grund für die Veränderung des Bitcoin Werts.

Wir haben noch nicht den Punkt erreicht, an dem diverse Applikationen die Bezahlung per Bitcoin erfordern. Es gibt viele verschiedene Währungsnetzwerke weltweit und Bitcoin ist eine Option für Menschen die die Idee von Fiat-Geld ablehnen, an das Recht der finanziellen Privatsphäre glauben, oder einfach die Vorteile der einfachen Bitcoin Ökonomie genießen wollen.

Regulierungs Unsicherheit

Wenn wir uns die bestimmenden Faktoren vom Bitcoin Preis ansehen, ist es wichtig die Volatilität der digitalen Währung vor Augen zu führen. Die massiven Schwankungen im Realwert von Bitcoin sind kein Geheimnis, aber es gibt eindeutig einen Trend wenn es darum geht diese großen Wertbewegungen Bitcoins binnen kurzer Zeit zu analysieren. Regulierungs Unsicherheit scheint der Hauptgrund für die Volatilität zu sein. Wir können also damit rechnen, dass dieser Punkt verschwindet, sobald diverse Länder damit beginnen, klare Richtlinien festzulegen.

Wenn man sich viele der Schwankungen ansieht, wird klar, dass diese oftmals Gerüchte aus China als Ursprung haben. Wo China von angeblichen Bitcoin Verboten berichtet oder wie Banken verboten wird, mit Bitcoins zu handeln. All dies ist jedoch ein temporäres Phänomen und der Bitcoin Wert wird sich stabilisieren, sobald die Regulierungs Unsicherheit verschwunden ist.

Normales Wachstum für eine Neue Technologie 

Derzeit wäre es passender Bitcoins als Ware zu bezeichnen, anstatt einer Währung. Bis Bitcoin sich als stabiler Wertträger etablieren kann, ist es nichts weiter als eine Ware, die den weltweiten Tausch binnen Sekunden ermöglicht. Wenn man das Wachstum, von Bitcoin als Netzwerk, der letzten Jahre betrachtet, wird klar, dass es Wachstums Kurven gibt, die man ebenso bei neuen Tech Unternehmen, wie Facebook, findet. Diese Kurve ist absolut normal für diese Art von neuer Technologie und es wäre nicht komplett falsch, Bitcoins als Aktie der “Bitcoin Firma” zu sehen. Der Preis eines einzelnen Bitcoin muss jedoch noch weiter steigen, da es derzeit zu einfach ist, mit ein bisschen Geld, den Preis in eine Richtung zu lenken. Sobald Bitcoin alle Probleme aus der Welt geschafft hat und einen stabilen Kurs erreicht, gibt es kein Limit wie weit das Netzwerk wachsen kann.